Veranstaltung Stadt Chemnitz Kinder, Jugend, Familie, Senioren und Soziales

Fachaustausch psychologisch tätiger Fachkräfte in der Chemnitzer Jugend- und Erziehungshilfe

Schmuckgrafik - öffne Lightbox

Wir laden Sie herzlich zu einem virtuellen Fachaustausch der psychologisch tätigen Fachkräfte in der Chemnitzer Jugend- und Erziehungshilfelandschaft ein.

Organisiert und durchgeführt wird die Veranstaltung als Kooperation der SFZ Förderzentrum gGmbH und dem Modellprojekt Komplexe Hilfen des Jugendamtes unter wissenschaftlicher Begleitung des Modellprojektes der Technischen Universität Chemnitz (Professur für Allgemeine und Biopsychologie).

Der Online-Fachaustausch verfolgt das Ziel einer Vernetzung der Zielgruppe. Die Gelegenheit des gegenseitigen Kennenlernens wird geschaffen, ein thematischer Impuls zum Thema „Bausteine der Jugend- und Erziehungshilfe: Bindung(en) und Netzwerke“ gehalten sowie die Möglichkeit zu fachlichem Austausch und Diskussion gegeben.

Hinweise:

Die Veranstaltung findet online als Videokonferenz statt und nicht vor Ort im Moritzhof. Sie benötigen folgende technische Voraussetzungen: stabile Internetverbindung, PC mit Monitor oder Laptop, Mikrophon/Kopfhörer, Kamera.

Die Veranstaltung wird über die OPK anerkannt. Approbierte Psychotherapeut:innen erhalten als Mitglieder der OPK 3 Fortbildungspunkte in der Kategorie B.

Veranstaltungstermin
Dienstag, 31.05.2022, 08:00 Uhr
Veranstaltungsort
Online-Veranstaltung: Videokonferenz über MS Teams
Bahnhofstraße 53, 09111 Chemnitz
Anmeldung
Anmeldung erforderlich
Anmeldezeitraum
04.04.2022 - 13.05.2022

Status

  • Status Beendet
  • Termin 31.05.2022, 08:00 Uhr
  • Teilnehmer 19 Teilnehmer
zum Seitenanfang
Anmelden

Anmelden

Kontaktperson

Stadt Chemnitz
Jugendamt
Modellprojekt Komplexe Hilfen

Yvonne Vogel (Tel: 0371 488 5959)
Ines Pönisch (Tel: 0371 488 5958)

E-Mail: jugendamt.komplexehilfen@stadt-chemnitz.de

 

Technische Umsetzung (Fragen zur Funktionsweise des Portals):
Stadt Chemnitz
Bereich Oberbürgermeister
Geschäftsbereich Grundsatz und Stadtrat
Marcel Krippner
E-Mail: marcel.krippner@stadt-chemnitz.de

Teilnahmebedingungen

Bitte haben Sie Verständnis, dass eine Teilnahme nur nach erfolgreicher Anmeldung/Buchung möglich ist. Sie erhalten per E-Mail eine Anmeldebestätigung und können die Details zu Ihrer Anmeldung einsehen.

Den Link zur Videokonferenz erhalten Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung separat per E-Mail geschickt. Zum Testtermin am Dienstag, den 24.05.2022 haben Sie im Zeitfenster zwischen 8.00 und 8.30 Uhr die Möglichkeit, das Videokonferenzprogramm MS Teams und Ihre Technik vorab zu testen. Den Zugangslink zum Testtermin erhalten Sie ebenfalls rechtzeitig vorher per E-Mail.

Datenschutzerklärung

Einladung zum Fachaustausch psychologisch tätiger Fachkräfte in der Chemnitzer Jugend- und Erziehungshilfe - Angabe von Kontaktinformationen

Dieses Anmelde-Verfahren dient der Erfassung einer Kontaktangabe von Teilnehmer:innen des virtuellen Fachaustauschs psychologisch tätiger Fachkräfte in der Chemnitzer Jugend- und Erziehungshilfe, um die Organisation der Veranstaltung sicherzustellen.

Die Erfassung Ihrer Kontaktdaten findet auf dem Beteiligungsportal des Freistaates Sachsen statt. Beim Zugriff auf die Online-Veranstaltungsbuchung speichert der Webserver standardmäßig einige Daten. Die Datenschutzbestimmungen des Beteiligungsportales des Freistaates Sachsen finden Sie unter diesem Link.

Datenschutzerklärung nach Artikel 13 Absatz 1 und 2 Datenschutz-Grundverordnung:

1. Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des zuständigen Datenschutzbeauftragten

Verantwortliche:

Stadt Chemnitz
Jugendamt
Bahnhofstr. 53
09111 Chemnitz
E-Mail: jugendamt.komplexehilfen@stadt-chemnitz.de

Datenschutzbeauftragte:

Datenschutzbeauftragte der Stadt Chemnitz
09106 Chemnitz
E-Mail: datenschutz@stadt-chemnitz.de

2. Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten:

3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

4. Speicherdauer/Datenlöschung

5. Weitergabe von Daten:

6. Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte zu:

Sie haben nach Artikel 77 Datenschutz-Grundverordnung das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

7. Zuständige Aufsichtsbehörde:

Der Sächsische Datenschutzbeauftragte
Kontor am Landtag
Devrientstraße 5
01067 Dresden.