Umfrage Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Bildung und Wissenschaft

Befragung begleiteter Mentees des Programms "Arbeitsmarktmentoren Sachsen"

Schmuckgrafik - öffne Lightbox
AMM Logo

Mit dem Programm „Arbeitsmarktmentoren Sachsen“ sollen die Potenziale von Geflüchteten und anderen Menschen mit Migrationshintergrund für den sächsischen Arbeitsmarkt erschlossen werden. Ziel der Arbeitsmarktmentoren ist es daher, ihre Mentees (die begleiteten Menschen) nachhaltig beruflich in Sachsen zu integrieren. Die Arbeitsmarktmentoren begleiten die Mentees auf dem gesamten Weg in Berufsausbildung oder qualifikationsadäquate, sozialversicherungspflichtige Beschäftigung und unterstützen dabei auch deren (potenzielle) Arbeitgeber. Die Arbeitsmarktmentoren sind in ganz Sachsen im Einsatz.

 

Im Rahmen des Programms „Arbeitsmarktmentoren Sachsen“ führen wir eine Umfrage durch, mit der wir messen wollen, wie zufrieden Sie mit uns und unserer Arbeit sind.

Wir bitten Sie, sich etwas Zeit zu nehmen um den folgenden Fragebogen vollständig und wahrheitsgemäß auszufüllen.

Ihr Feedback hilft uns dabei, dass Programm „Arbeitsmarktmentoren Sachsen“ weiter zu verbessern und neue Arbeitsansätze zu entwickeln.

Ihre Antworten werden von uns anonym erfasst und ausgewertet.

Für die bessere Lesbarkeit wird ausschließlich die männliche Form verwendet.

Die Teilnahme ist für Sie selbstverständlich freiwillig und kostenfrei.

Sollten Sie Fragen beim Ausfüllen haben, können Sie gern Frau Ott unter der Mail: Ott.Denise@eso.de kontaktieren oder 0151 / 51045857 anrufen.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Teil 1: Demografische Fragen

1. Welches Geschlecht haben Sie?
 
  • Pflichtangabe
2. Wie alt sind Sie?
 
  • Pflichtangabe
3. Welchen Ausweis (Aufenthalt) besitzen Sie?
 
  • Pflichtangabe
4. Was machen Sie aktuell?
 
  • Pflichtangabe
5. Haben Sie Kinder?
 
  • Pflichtangabe
5a. Wie viele Kinder haben Sie? 
5b. Wie alt ist Ihr jüngstes Kind?
 
5c. Leben die Kinder mit Ihnen zusammen?
5d. Wer passt auf Ihre Kinder auf, wenn Sie arbeiten oder lernen müssen?
 
5e. Haben Sie Probleme mit der Kinderbetreuung (Kinderkrippe/ Kindergarten/ Hort)?

Teil 2: Teilnahme am Projekt

6. Von welchem Arbeitsmarktmentoren-Projekt werden Sie betreut?
 
  • Pflichtangabe
7. Wie haben Sie von den Arbeitsmarktmentoren erfahren?
 
  • Pflichtangabe
8. Hat Sie Ihr Arbeitsmarktmentor in eine Arbeit, Ausbildung oder anderes vermittelt?
 
  • Pflichtangabe
9. Seit wann werden sie von den Arbeitsmarktmentoren begleitet?
 
10. Über welche Medien würden Sie bevorzugt mit den Arbeitsmarktmentoren kommunizieren?
 
  • Pflichtangabe
11. Haben Sie einen Schulabschluss?
 
11a. Welchen Schulabschluss haben Sie?
 
11b. Wurde Ihr Schulabschluss in Deutschland anerkannt?
 
11c. Wurde ihr Schulabschluss als gleichwertig anerkannt?
 
12. Haben Sie eine Ausbildung oder ein Studium?
 
12a. Wo haben Sie Ihre Ausbildung oder Ihr Studium Absolviert?
 
12b. Wurde Ihre Ausbildung oder Ihr Studium in Deutschland anerkannt?
 
12c. Wurde Ihre Ausbildung oder Ihr Studium als gleichwertig anerkannt?
 

Teil 3: Fragen über Ihre Zufriedenheit mit Ihrem Teilprojekt

Fragen zu Ihrer Zufriedenheit mit Ihrem Arbeitsmarktmentor 
13a. Wie wurden Sie von Ihrem Arbeitsmarktmentor beraten?
13b. Wie gut konnten Sie Ihren Arbeitsmarktmentor erreichen?
13c. Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Arbeitsmarktmentor?

Teil 4: Fragen über Ihre Zufriedenheit und Einstellungen

Fragen zu Ihrem Leben in Deutschland:
15. Wie gut können Sie Arbeit oder Ausbildung und Familie vereinen?
16. Wie gut fühlen Sie sich durch Ihre Arbeit oder Ausbildung in die Deutsche Gesellschaft integriert?
17. Konnten Sie Ihre Sprache durch Ihre Arbeit oder Ausbildung verbessern?
18. Können Sie mit Ihrem Gehalt in Deutschland gut leben?
  • Pflichtangabe
19. Werden Sie bei Ihrer Arbeit oder Ausbildung mit Rassismus konfrontiert?
 
19a. Wie erleben Sie rassistische Vorfälle?
 
19b. Konnte Ihnen Ihr Arbeitsmarktmentor bei der Bewältigung der rassistischen Vorfälle helfen?  
 
19c. Wünschen Sie sich bei der Bewältigung rassistischer Vorfälle Hilfe von Ihrem Arbeitsmarktmentor?
 

Falls Sie Interesse an weiteren Informationen über das Arbeitsmarktmentoren-Programm haben, laden wir Sie ein, die Seite https://arbeitsmarktmentoren-sachsen.de zu besuchen. Gerne können Sie dort auch den Newsletter zum Programm abonnieren.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Status

  • Status Beendet
  • Zeitraum 01.03.2022 bis 18.04.2022
  • Teilnehmer 98 Teilnehmer
zum Seitenanfang
Anmelden

Anmelden

Kontaktperson

Frau Denise Ott 

Datenschutzerklärung

Informationen gemäß Artikel 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben hat einen hohen Stellenwert. Nachfolgend möchten wir Sie über die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten beimi Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (im Folgenden SMWA) informieren. 

1. Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit 

Das SMWA benötigt Ihre Daten um die Befragung "Begleitete Mentees des Programms Arbeitsmarktmentoren Sachsen" zu bearbeiten. Im Rahmen der Befragung und darüber hinaus werden Veröffentlichungen im Internet und in Printmedien erfolgen. 

2. Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen 

Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 

Wilhelm-Buck-Straße 2,

01097 Dresden, 

Postanschrift: Postfach 100329, 01073 Dresden

Tel: +49 351 564 0

Fax: +49 351 564 8068

E-Mail: poststelle@smwa-sachsen.de-mail.de

3. Kontaktdaten der/des behördlichen Datenschutzbeauftragten 

Name: Nicolas Meves

Wilhelm-Buck-Straße 2,

01097 Dresden,

Postanschrift: Postfach 100329, 01073 Dresden

Tel: +49 351 564 0 

E-Mail: Datenschutzbeauftragte@smwa.sachsen.de

4. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung 

Die Daten werden zum Zweck der Durchführung der Befragung "Begleitete Mentees des Programms Arbeitsmarktmentoren Sachsen" verarbeitet. die Daten der Befragung werden im Internet und in Printmedien verarbeitet und anaonym ausgewertet. 

Ihre Daten verarbeiten wir aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO. Sie haben das Recht, IHre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dies kann auf dem Wege erfolgen, auf dem Sie Ihre Einwilligung erteilt haben. Folgen des Widerrufs sind die Löschung der betreffenden Daten. 

5. Übermittlung Ihrer Daten an ein Drittland 

Es ist nicht geplant, Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland/eine Internationale Organisation zu übermitteln. 

6. Dauer und Speicherung der personenbezogenen Daten 

Ihre Daten werden beim SMWA so lange gespeichert, wie das für die Durchführung der Befragung erforderlich ist. 

7. Betroffenenrechte

Nach der Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu: 

a.) Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

b.) Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art 16 DSGVO)

c.) Liegen die gesetzlichen Vorraussetzugnen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung einlegen (Art 17,18 und 21 DSGVO).

d.) Wenn SIe in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung bestehtund die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).