Umfrage Digitalagentur Sachsen Digitalisierung

Umfrage zur Weiterentwicklung der Digitalstrategie für den Freistaat Sachsen

Schmuckgrafik - öffne Lightbox


Die Sächsische Staatsregierung hat zu Beginn des Jahres 2022 den Startschuss für die Weiterentwicklung der Digitalstrategie für den Freistaat Sachsen gegeben. Im Rahmen der folgenden Befragung haben Sie nun Gelegenheit, Ihre Ideen zur Digitalisierung in Sachsen einzubringen und über Ihre persönlichen Erfahrungen mit der Digitalisierung zu berichten. 

Beantworten Sie dazu die folgenden Fragen zur Digitalisierung aus den Themenbereichen Infrastruktur, Verwaltung, Bildung, Arbeit, Wirtschaft, Cyberkriminalität, Mobilität, Gesundheit und soziale Medien.  

Sagen Sie uns Ihre Meinung zur sächsischen Digitalpolitik! Die Beantwortung der Fragen nimmt etwa 10 Minuten in Anspruch.  

Seite 1 von 13
vorherige Seite

1. Digitaler Wandel

Mit der Markteinführung des iPhone von Apple im Jahr 2007 hat das Smartphone seinen weltweiten Siegeszug angetreten. Digitale Technologien nehmen seitdem spürbar eine immer größere Bedeutung im Alltag der Menschen in Sachsen ein.

1.1. Wie beurteilen Sie den Nutzen, den die Entwicklung digitaler Technologien seit dem weltweiten Durchbruch des Smartphones im Jahr 2007 gebracht hat?
  • Pflichtangabe
1.2. Wird sich das Leben der Menschen in Sachsen Ihrer Meinung nach durch den digitalen Wandel nachhaltig verbessern?
  • Pflichtangabe
  • Datenformat: Text; maximale Länge: 500
  • Datenformat: Text; maximale Länge: 500
1.5. Haben Sie das Gefühl, bei der Entwicklung bzw. Anwendung digitaler Technologien mithalten zu können?
  • Pflichtangabe
1.6. Wie viel Vertrauen bringen Sie den folgenden Akteuren im Umgang (Speicherung, Verarbeitung, Nutzung) mit Ihren persönlichen digitalen Daten entgegen?
Private Unternehmen mit Hauptsitz in der Europäischen Union
Private Unternehmen mit Hauptsitz außerhalb der Europäischen Union
Bundesrepublik Deutschland
Freistaat Sachsen
vorherige Seite

Kontaktperson

Digitalagentur Sachsen

Stauffenbergallee 24

01099 Dresden

Tel.: 0351 56484901

info@digitalagentur.sachsen.de

 

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung zur Online-Befragung "Bürgerbeteiligung zur Weiterentwicklung der Digitalstrategie für den Freistaat Sachsen"

Im Rahmen der Online-Befragung „Bürgerbeteiligung zur Weiterentwicklung der Digitalstrategie für den Freistaat Sachsen" möchte die Digitalagentur Sachsen interessierte Bürgerinnen und Bürger nach ihrer Meinung zu elf verschiedenen Themenkomplexen im Zusammenhang mit der Weiterentwicklung der sächsischen Digitalstrategie befragen.

Die Teilnahme an dieser Beteiligung ist freiwillig. Bei Nicht-Teilnahme entstehen Ihnen keine Nachteile. Im Fragebogen fragen wir nähere Informationen zu Ihrer Person ab, nämlich Ihr Geburtsjahr, den Landkreis/die kreisfeie Stadt, in der Sie wohnen und den höchsten Bildungsabschluss. Andere personenbezogene Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nicht erhoben. Sämtliche Daten werden anonym gespeichert und ausgewertet. Eine Zuordnung der Daten zu Ihrer Person ist nicht möglich. Die von Ihnen erhobenen Daten bestehen ausschließlich aus Ihren Antworten im Fragebogen.

Ihre Daten werden so lange gespeichert, wie dies für die Durchführung und Auswertung der Bürgerbeteiligung erforderlich ist. Spätestens zwei Jahre nach Abschluss dieses Prozesses werden Ihre Daten gelöscht.

Verantwortlich für die Erhebung ist die Digitalagentur Sachsen:

Digitalagentur Sachsen

Stauffenbergallee 24

01099 Dresden

info@digitalagentur.sachsen.de

Zuständiger Datenschutzbeauftragter:

Datenschutzbeauftragter des Sächsisches Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

datenschutzbeaufragte@smwa.sachsen.de

Die Erhebung findet auf dem Sächsischen Beteiligungsportal statt. Die Datenschutzbestimmungen des Sächsischen Beteiligungsportales finden Sie unter diesem Link.

Die Ergebnisse dieser Befragung werden im Nachgang ausgewertet und fließen in die Weiterentwicklung der sächsischen Digitalstrategie ein.

Wenn Sie Fragen zu dieser Online-Befragung haben, können Sie sich gern per E-Mail über info@digitalagentur.sachsen.de an die Digitalagentur Sachsen wenden.

Sollten Sie freiwillig personenbezogene Daten, z. B. in Form der Beantwortung der Frage, ob Sie zukünftig über weitere Beteiligungsmöglichkeiten zur Weiterentwicklung der sächsischen Digitalstrategie per E-Mail informiert werden wollen, angeben, erfolgt die entsprechende Verarbeitung dieser Daten mit Ihrem Einverständnis. Nach Art. 13 Abs. 2 EU-DSGVO werden Sie über folgende Rechte informiert:

Sie können nicht gezwungen oder gedrängt werden, das Einverständnis aufrechtzuerhalten.

Ihr Einverständnis können Sie jederzeit widerrufen. Nach Widerruf werden Ihre Daten gelöscht.

Sie haben gegenüber der Digitalagentur Sachsen bzw. gegenüber der zuständigen obersten Landesbehörde folgende Rechte:

  • nach Art. 15 EU-DSGVO ein Auskunftsrecht,
  • nach Art. 16 EU-DSGVO das Recht auf Berichtigung fehlerhafter Daten,
  • nach Art. 17 EU-DSGVO das Recht auf Löschung bzw. Vergessen werden,
  • nach Art. 18 EU-DSGVO das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.
  • Sie haben das Recht, nach Art. 77 EU-DSGVO Beschwerde gegen die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bei der Datenschutzaufsichtsbehörde zu erheben.

Zuständige Aufsichtsbehörde:

Der Sächsische Datenschutzbeauftragte

Kontor am Landtag

Devrientstraße 5

01067 Dresden.

Status

  • Status Beendet
  • Zeitraum 03.02.2022 bis 20.03.2022
  • Teilnehmer 1104 Teilnehmer
zum Seitenanfang
Anmelden

Anmelden